Herzlich Willkommen

Slideshow

Admin-Login

29. Dez. 2009

Die Hilfe zur Erziehung ist der Teil der Sozialen Arbeit, in dem es darum geht, Kindern und Jugendlichen, die aus verschiedensten Gründen nicht in der eigenen Familie leben können oder wollen, „ein Zuhause“ auf Zeit zu bieten und sie in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten.

Ziele: Auch bei den Hilfen zur Erziehung geht es, wie bei der Jugendsozialarbeit darum, den Bewohnern unserer Einrichtungen ein Zuhause mit anregungsreichem Milieu zu persönlichem Wachstum zu bieten.

Abgrenzung zur Jugendsozialarbeit: Während die Bewohner der Jugendsozialarbeit allgemein Unterstützung in allen Belangen erhalten, geht es in der Hilfen zur Erziehung um die Wahrnehmung eines Erziehungsauftrages, den wir vorübergehend und stellvertretend für die Erziehungsberechtigten ausüben. Dabei stehen zwei Aspekte im Vordergrund:

  • Einerseits wollen wir durch eine intensivere Beziehungsarbeit Kinder und Jugendliche fördern, ihre personalen und sozialen Kompetenzen anregen, Entwicklungsstörungen heilen helfen und Bildungsdefizite mit ihnen aufholen.
  • Zum anderen wollen wir mit einem systemischen Blick und einer gelingende Eltern- und Angehörigenarbeit die Erziehungskompetenz der Erziehungsberechtigten und damit das familiäre Netzwerk stärken. Es geht insbesondere darum, die notwendigen Voraussetzungen für familiäre Lern­prozesse auch während einer sog. Fremd­platzierung zu schaffen und einen Rückzug für Kinder und Jugendliche zu ermögli­chen, die in den Haushalt ihrer Familien zurückkehren wollen. Wir wollen Familien, die durch akute Beziehungsstörungen und Konflikte belastet werden, wieder zusammen bringen. Selbst wenn ältere Jugendliche die eigene Wohnung anstreben, ist es notwendiges Ziel Familienkonflikte dauerhaft zu befrieden und krisenfreie Beziehungen zu ermöglichen.

Hilfe zur Erziehung findet derzeit an vier Standorten statt:

  • Jugendwohnheim Zeppelinstr. 2 (Haupthaus) in Duisburg-Hochfeld,
  • Außenwohngruppe Watereckstr. 24 in Duisburg-Walsum,
  • Projekt Gerokstr. 12 in Duisburg-Hochfeld,
  • Außenwohngruppe Amalienstr. 60 in Dinslaken

Rechtliche Grundlagen:

http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbviii/1.html
http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_8/index.html

Die Einrichtungen der Jugendheimstätten Niederrhein e.V. und die Angebote werden an anderer Stelle (siehe „Standorte“ und „Aktivitäten & Angebote„) genauer beschrieben.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

RSS Radio Duisburg Lokalnachrichten