Herzlich Willkommen

Video: Wir sind Menschen

Admin-Login

12. Sep. 2018

Die Betreuung und Unterstützung unbegleitet nach Deutschland gekommener minderjähriger Asylsuchende (umA) stellt für die Jugendheimstätten Niederrhein e. V. eine besondere Herausforderung dar, der wir uns aber schon seit mindestens 2009 mit großem Erfolg stellen.

Wir zeigen Wege und Möglichkeiten auf und unterstützen die umA bei ihrer großen Aufgabe, sich in einem neuen und völlig unbekannten Land und einer fremden Kultur zu integrieren. Unsere multiprofessionell zusammengesetzten Teams an unseren Standorten verfügen über langjährige, interkulturelle Erfahrungen und Kompetenzen.

Wenn wir diese Jugendlichen in unseren Wohngruppen aufnehmen, versuchen wir sie sofort in den Gruppenalltag zu integrieren, ihnen die erforderliche medizinische und juristische Betreuung zu gewährleisten sowie den Zugang zu entsprechenden Bildungseinrichtungen zu ermöglichen. Dies trifft auf unsere vier Standorte in Duisburg und Dinslaken gleichermaßen zu.

So wurden während der vergangenen Jahre asylsuchende Jugendliche in unsere Wohngruppen integriert, erlernten die deutsche Sprache, besuchten eigens für sie eingerichtete Schulklassen, konnten in das allgemeine Bildungssystem integriert werden und fanden im nicht unerheblichen Maße Ausbildungsstellen in Lehrberufen.

Nachdem die Flüchtlingswelle der umA enorm zurückgegangen ist und die Stadt Duisburg ihre Aufnahmequote nach dem Königsteiner Schlüssel erfüllt hat, werden wesentlich geringere Aufnahmen von umA´s als während der zurückliegenden Jahre angefragt.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

RSS Ruhrgebiet – WDR.de